Das Angebot der Chrabbelgruppe

Für die Kinder

Angebot 1

Die Kinder kommen mit ihren Eltern zwischen 14.30-15.00Uhr in die Chrabbelgruppe. Nach einem gemeinsamen Start dürfen die Kinder ins Freispiel gehen. Ob sie an der gemeinsamen Bastel- oder Spielaktivität mitmachen möchten, dürfen sie frei wählen.

Für die Eltern

Angebot 1

Die Eltern geniessen zusammen mit ihren Kindern den Nachmittag. Zwischen basteln und spielen bleibt auch immer Raum für einen gesunden Austausch mit den anderen Eltern. In regelmässigen Abständen wird ein spezielles Angebot offeriert wie zum Beispiel Spielsachen für die Kinder basteln oder Dekorationen für die Wohnung. Bei Interesse werden Fachvorträge vom Fachpersonal oder externe Experten gehalten.

Angebot 2

Die Kinder werden bis spätestens um 15.00Uhr von den Eltern in die Chrabbelgruppe gebracht. Dort dürfen sie sich von ihren Eltern verabschieden und werden in dieser Zeit vom Betreuungsteam betreut.

Bevor das Kind alleine in der Chrabbelgruppe bleibt, ist es wichtig, dass es sich an alles Neue gewöhnen kann. Deshalb soll es zuerst zusammen mit den Eltern in der Chrabbelgruppe alles kennen lernen. Mehr dazu finden Sie in unserem Konzept unter der Rubrik Eingewöhnung.

Angebot 2

Die Eltern bringen ihr Kind in die Chrabbelgruppe und verabschieden sich anschliessend. Zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr werden die Kinder von ihren Eltern wieder abgeholt. Diese Möglichkeit soll speziell dann zum Zuge kommen, wenn die Eltern – insbesondere Alleinerziehende – wichtigen Terminen oder dringenden Arbeiten nachkommen müssen. 

Die Kosten
Angebot 1: CHF 12.- (im 10-er Abo CHF 11.-) 
Angebot 2: CHF 14.- (im 10-er Abo CHF 13.-)

In den Kosten sind Betreuung, Zvier für alle, Getränke, Kaffee/Tee und jegliches Bastelmaterial inbegriffen.

Die Anzahl Betreuungsplätze sind beschränkt.

Änderungen vorbehalten.

Geschwister-Rabatt

Jedes weitere Kind bekommt auf die Betreuung 20% Rabatt.

Angebot 1: CHF 10.- (im 10-er Abo 9.-)*

Angebot 2: CHF 12.- (im 10-er Abo 11.-)

*Da das Baby mehr durch die anwesende Mutter betreut wird und es vom Zvieriangebot der Chrabbelgruppe keinen Gebrauch macht, wird es erst ab dem 12. Monat verrechnet.